Go to Top

Gesellschaftsrecht

Gesellschaftsrecht behandelt Themen wie z.B.

  • Gründung eines Unternehmens und Rechtsformwahl
  • Umstrukturierung von Unternehmen
  • Haftung von Geschäftsführern und Vorständen
  • Rechte der Gesellschafter

 Häufig ergeben sich in der Beratung zum Gesellschaftsrecht Berührungspunkte zu anderen Bereichen des Rechts, vor allem zu Steuerrecht, Arbeitsrecht, Familienrecht und Erbrecht.

 Gründung eines Unternehmens und Wahl der Rechtsform

Welche Rechtsform ist für Ihr unternehmerisches Vorhaben geeignet? Eine GmbH oder eine GbR, eine OHG oder eine Aktiengesellschaft? Soll Ihr Unternehmen mit Ihnen als Persönlichkeit identifiziert werden oder wollen Sie Ihr Vorhaben in ein eigenes Subjekt – eine juristische Person – verselbständigt wissen? Was spricht dafür und was dagegen?

 Weit verbreitet ist die Meinung, dass das Steuerrecht maßgeblich die Wahl der Rechtsform beeinflusst. Vergessen wird dabei, dass gerade Steuergesetze am häufigsten geändert werden, bedingt durch die politische Großwetterlage oder aber rein fiskalische Bedürfnisse und Interessen. Wenn der Staat Geld braucht, handelt der Gesetzgeber am schnellsten. Auch der Finanzminister reagiert sehr schnell mit seinen unzähligen Steuererlassen. Steuerrecht ist daher ein sehr launisches und labiles Rechtsgebiet. Sich ausschließlich daran zu orientieren birgt daher Gefahren der Instabilität.

Viel wichtiger ist, über die Besonderheiten der jeweiligen Organisationsformen Bescheid zu wissen und für sich die passende auszuwählen. Dies entscheidet sich oft anhand von Überlegungen:

  • soll das Projekt eher personalistisch organisiert und der unternehmerische Einsatz der Gründer das „Markenzeichen“ des Vorhabens werden oder soll es lieber kapitalistisch organisiert werden unf es stehen Geldanlage-Überlegungen im Vordergrund;
  • soll die Möglichkeit der persönlichen Einwirkung auf die Geschicke der Gesellschaft beibehalten oder lieber auf die Vertretungsorgane delegiert werden;
  • soll die persönliche Haftung der Gründer beibehalten oder lieber ausgeschlossen werden?
  • was passiert, wenn im privaten Leben eines der Gründer kriselt?
  • oder wenn die Beteiligung plötzlich beerbt wird?

Das sind nur einige Fragen, die beantwortet werden sollten, wenn Ihr Unternehmen in eine stabile und praktikable Struktur geformt werden soll. Antworten darauf liegen im – konservativen – Gesellschaftsrecht.

Lassen Sie uns gemeinsam herausarbeiten, was für Sie und Ihr Unternehmen die passendste Rechtsform sein wird.Ich berate Sie bei der Entscheidung über die geeignete Rechtsform und begleiten Sie auch bei der Gründung Ihrer Gesellschaft.

Gesellschafterstreit

Ein Streit unter Gesellschaftern kann verschiedene Gründe und verschiedene Ursachen haben. Auch in den „besten Familien“ wird munter gestritten. Wenn es untereinander kracht, können Auswirkungen in verschiedene Richtungen gehen: gegen einen am Unternehmen Beteiligten oder gegen die Gesellschaft selbst. Je nach der Situation bietet das Recht verschiedenes Instrumentarium an, um den Streit vorzubeugen oder ihn zu kanalisieren, auszutragen und beizulegen.

Lassen Sie uns gemeinsam geeignete Lösungen entwickeln, um diese Krise in eine Win-Win-Situation umzuwandeln.

 Geschäftsführer

 Geschäftsführer sind vertretungsberechtigte Organe der Gesellschaft. Als handelnde Personen tragen Sie enorme Verantwortung und Haftung. Lassen Sie sich unbedingt über die Tragweite Ihrer persönlichen Haftung als Geschäftsführer beraten. Risiken können Sie vorsorgen und die persönliche Haftung vermeiden.